Branding

«

»

Mrz
10

Medaillenregen für heimische Selbstvermarkter

Medaillenregen für heimische Produzenten bei der „Ab-Hof“ in Wieselburg

Text, Fotos und Video: Josef Emhofer

Die 23. „Ab-Hof“ eine Spezialmesse für Direktvermarkter, sah 33000 Besucher. Insgesamt galt es 5500 Proben zu beurteilen. Ausgewählte Sensoriker leisteten mehrtägige Schwerarbeit um die begehrten Medaillen zu vergeben. Noch mehr begehrt sind jedoch die Kategoriesieger, welche aus den Goldmedaillen gekürt werden. emhoferwieselburglavanttal Für das Lavanttal war dies besonders erfreulich zumal die LFS St. Andrä wieder einen „Speck-Kaiser“ für das „Osso Collo“ und der Imker Werner Pachler aus Wolfsberg, eine „Goldene Honigwabe“ für seinen Waldhonig in das Tal brachten. Beim Speck-Kaiser gab es insgesamt österreichweit 439 Proben und 16 „Speck-Kaiser“ Bei der „Goldenen Honigwabe“ gab es 1223 Honig und 43 Metproben und insgesamt 14 Goldene Honigwaben. emhoferwieselburglavanttalB Dazu Gernot Spendier, Lehrer an der LFS in St. Andrä: „Es freut mich jedes Jahr wieder, wenn unsere Produkte in Wieselburg ausgezeichnet werden und unsere Schüler bei der Preisverleihung von der Bühne lachen. Wir sind die einzige Landwirtschaftsschule welche seit Beginn an in Wieselburg dabei ist und konnten bereits sechs Speck-Kaiser heimbringen. Besonders stolz macht es uns, dass die letzten vier Speck-Kaiser in Serie an uns gingen.“

emhoferwieselburgUNwolfsberg

Werner Pachler freut es besonder nach jahrelangen Goldmedaillen auch einmal bei den „Besten“ davon dabei zu sein. Die Lavanttaler Imker räumten überhaupt ganz schön ab in Wieselburg. Auch beim „Goldenen Stamperl“ und bei der „Goldenen Birne“ trugen sich die Lavanttaler mit zahlreichen Medaillen in die Siegerlisten ein. Am meisten Medaillen, insgesamt vier, brachte Herbert Müller aus Bad St. Leonhard heim, wlecher auch mit seinem Honig zweimal Edelmetall holte. Für den Bezirk Völkermarkt war dies besonders erfreulich, zumal es in den „Königsdisziplinen“ gleich zweimal einschlug. Martin Pratnekar aus St. Michael bei Bleiburg konnte sich über seine dritte „Goldene Birne“, diesmal für seinen Holunderblütensirup freuen. emhoferwieselburgvoelkermarktpratnekarundsneditzBei der „Goldenen Birne“ und beim „Goldenen Stamperl“ gab es 2835 Proben und 37 Goldene Stamperl und 33 Goldene Birnen gab es österreichweit.  „Wir machen bereits seit fünf Jahren mit und mir gefällt bei diesen Prämierungen, dass man weiß, wo man mit seinem Produkt steht.“, sagt Pratnekar.  Beim erstenmal dabei und schon die „Goldene Hongiwabe“ gab es für Günter Sneditz von der Bio-Imkerei Sneditz  in Diex, welcher für seinen „Met-Klassik“ die „Goldene Hongiwabe nach Diex brachte. 1223 Honigproben und 43 beim Met  wurden verkostet und prämiert. Dazu Günter Sneditz: „ Micht freut es besonders, dass ich beim erstenmal gleich die „Goldene Honigwabe“ bekommen habe, was auch eine Aufwertung für meinen „Ab-Hof-Verkauf“ darstellt.emhoferwieselbugUNvoelkermarkt Die Imker aus dem Bezirk haben überhaupt großartig abgeschnitten, so wie Erich Rocnik aus Bad Eisenkappel mit viermal Gold und einmal Silber in der  Kategorie Waldhonig. Beim Speck-Kaiser gab es insgesamt österreichweit 439 Proben wovon drei Medaillen an die Familie Jernej vom Keberhof in St. Kanzian gingen

Und hier noch die Videostatements der Besten mit den gesamten Bezirksergebnissen:

Goldenes Stamperl und Goldene Birne – Bezirk Wolfsberg

Herbert Müller aus Bad St. Leonhard – 1 Gold für Zirbenessig, 2 Silber für Tresterbrand „Gelber Muskateller“ und Zirbengeist – 1 Bronze für Lavanttaler Gin

Buschenschank Lippitz aus St. Paul – 1 Gold für Apfelsaft, 1Silber für Apfelmost, 1 Bronze für Tresterbrand Grüner Veltliner

Herfried und Sonja Grün aus St. Paul – 1 Silber für Apfel/Holundersaft und 1 Bronze für Apfel/Karottensaft

 

Speck-Kaiser aus dem Bezirk Wolfsberg

LFS St. Andrä – Speckkaiser für Osso Collo, 5 Gold für Kärntner Trockenwürstl, Schinkenspeck A, Schinkenspeck B sowie Bauchspeck und Kärntner Bauernsalami II, 2 Silber für, Karreespeck und

Kärntner Bauernsalami I und 2 Bronze für Schinkenspeck C und Trockenwürstl

 

 

 

Goldene Honigwabe – Bezirk Wolfsberg

Werner Pachler Wolfsberg – Goldene Honigwabe für Echter Kärntner Bienenhonig, sowie 2 Gold ebenfalls für Echter Kärntner Bienenhonig,

DI Bernhard Hösle aus Aichberg – 1 Gold für Waldhonig,

Fellner Rosa Lavamünd – 1 Gold für Waldhonig,

Fellner Raimund Lavamünd – 1 Silber für Waldhonig,

LFS St. Andrä – 1 Gold für Waldhonig

Loibnegger Franz aus Lavamünd – 1 Gold für Waldhonig

Loibnegger Gabi aus Lavamünd – 1 Gold für Waldhonig

Reinhold Kaimbacher aus St. Georgen – 1 Gold für Waldhonig

Herbert Müller aus Bad St. Leonhard – 1 Silber für Waldhonig, 1 Bronze für Cremehonig

DI Plimon Simon aus St. Stefan – 1 Gold für Waldhonig

Scharf Florian aus Bad St. Leonhard – 1 Gold für Waldhonig,

Scharf Peter aus Bad St. Leonhard – 4 Gold für Waldhonig,

Steinbauer Gerald aus St. Stefan – 1 Gold für Waldhonig,

Ing. Winfried Thonhauser aus Maria Rojach – 2 Gold für Waldhonig,

Pius Zarfl aus St. Gertraud – Bronze für Waldhonig

 

 

Goldenes Stamperl und Goldene Birne – Bezirk Völkermarkt

Martin Pratnekar aus St. Michael bei Bleiburg – 1 Goldene Birne für Holunderblütensirup,1 Gold für Pfirsichnektar, 3 Silber für Petzenland Gin ,Lebkuchenlikör, Marillenmarmelade, 3 Bronze für  Himbeermarmelade, Johannisbeermarmelade und Johannisnektar

 

 

Speck-Kaiser aus dem Bezirk Völkermarkt

Fam. Jernej vom Keberhof in St. Kanzian – 2 Gold für Verhackert’s und Keber’s Hofsalami,

1 Silber für Räucherschinken

 

 

 

Goldene Honigwabe aus dem Bezirk Völkermarkt

Günter Sneditz aus Diex, Goldene Honigwabe für Met-Klassik,

2 Gold für Bienenhonig und Diexer Bienenhonig,

Imkerei Perchtold aus Griffen – Gold für Waldhonig und Bronze für Löwenzahn-Blütencremehonig,

Bio-Imkerei Reinwald aus Globasnitz – 2 Gold für Waldhonig

Erich Rocnik aus Bad Eisenkappel – 4 Gold für Waldhonig, 1 Silber für Waldhonig

Ignaz Rocnik aus Gallizien – Gold für Waldhonig

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>