Branding

«

»

Sep
25

König Apfel lud zum Fest

6000 erwiesen dem „König Apfel“ ihre Referenz

Text, Fotos und Videos: Josef Emhofer

Der „Apfel“ dominierte mit allem Drum und Dran das heurige Apfelfest. „Wir haben in St. Georgen an die 50000 Apfelbäume, wobei die Lavanttaler Banane, der Kronzprinz Rudolf und der Gravensteiner in Front liegen“, weiß Bgm. Karl Markut, welcher auch Obmann des veranstaltenden Vereines „Kraftquelle St. Georgen“ ist und gemeinsam mit Amtsleiter Gerhard Loibnegger, sowie Silke Hinteregger Jasmin Zuber, die Organisationsfäden mustergültig zog.IMG_0056IMG_0019 Eröffnet wurde der neue Marktplatz, wo Handwerk, Kunsthandwerk und die Köstlichkeiten der heimischen Selbstvermarkter bestimmend waren. IMG_9752Publikumshöhepunkt auch die Oldtimerschau des MOC St. Georgen (Obmann German Oleschko), wobei ein Lanz-Bulldog (Bj. 1936) direkt aus Leipzig nach St. Georgen gebracht, allen anderen die Show stahl.IMG_9470 Kulinarisch war der „Apfelfestteller“ vom Kapellenwirt in aller Munde. Den Nachwuchsbewerb „St. Georgener Superstar“  gewannen Viktoria Mayer und Hanna Paulitsch mit ihrer Gesangsdarbietung.IMG_9638 Auch der heurige Apfelfestcocktail wurde von der Landjugend mit Obmann Martin Wunder und Mädelleiterin Julia Wutscher präsentiert. IMG_9835Sehr gut kamen auch die Apfelausstellung und die Modeschau der „Zillertaler Trachtenwelt“ an.IMG_0125  Unter den zahlreichen Musikgruppen auch eine „Neue“. „Mischfritz“ gefiel mit echter Volksmusik.IMG_9439  Die Liste der Ehrengäste wurde von LH Peter Kaiser angeführt, gefolgt von NR Wolfgang Knes, die Labg. Isabella Theuermann und Harald Trettenbrein, IMG_9443Gemeindebundpräsident Peter Stauber, Dir. Hermann Urak von der Raiffeisenbank St. Paul,Kammervize Anton Heritzer, KBW-Bezirksobmann Walfred Wutscher, Edwin Storfer von der Lavanttaler Wirtschaft, ÖKB-Bezirksobmann Guido Weber, sowie die Vzbgm. Markus Wutscher und Peter Kaimbacher (St.Georgen), sowie Vzbgm. Adolf Streit (Sankt Paul)

Und hier noch Videos:

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>