Branding

«

»

Okt
15

Wolfsberg im Kolomanimarktfieber

Der 429. Kolomanimarkt am Marktgelädnde in Klein-Edling war wieder Publikumsmagnet. IMG_0319Der Auftakt hiezu erfolgte in einer Marktsegnung am “Platz der Region” durch Kaplan Christoph Kranitzky. Für die musikalisch-gesagliche Gestaltung sorgte in hervorragender Art und Weise die 3a-Klasse der Volksschule St. Marein mit ihren Lehrerinnen Sonja Traussnig und Elisabeth Taferner. Die eigentliche Eröffnung fand am Tag darauf statt, wo zu den Klängen der Stadtkapelle Wolfsberg ein farbenfroher Festzug  auch mit sehr vielen Trachtenträgern  über das Marktgelände,IMG_0610 angeführt von Marktprinzessin Sandra Ragger stilecht im edlen Oldtimer, hin zum “Platz der Region” marschierte, wo die Eröffnung stattfand. Der Markt, der die Handschrift von Stadtwerke-Geschäftsführer Dieter Rabensteiner und seiner Assisten Andrea Primus trägt, wurde im Beisein zahlreicher Ehrengäste eröffnet. IMG_0622So sah man die Landtagsabgeordneten Claudia Arpa, Harald Trettenbrein und Johann Weber, sowie Klubobmann Gernot Darmann.IMG_0627 Nicht zu überhören und in ihren schmucken Unformen nicht zu übersehen auch das Trommelkorps St. Veit, welches mit Vzbgm. und Marktreferent Rudi Egger nach Wolfsberg gekommen war. Zum Auftakt gab es auch Volkstänze mit den “Junggebliebenen” mit Obmann Josef Krampl. IMG_0681Die Eröffnung selbst fand in der tollen und humorvollen Moderation von Tommy Schmid statt. Auch Marktreferent Stadtrat Johannes Loibnegger war mit von der Partie, sowie Bgm. Hans-Peter Schlagholz mit Vzbgm. Manuela Karner.IMG_0840 Es gab auch gutgemeinte Spenden, herausragend dabei der Kiwanis-Club mit Hannes Primus, welcher mit einem Scheck über € 1500,– für das Wolfsberger Frauenhaus brillierte. Ein kleiner Wehmutstropfen war die Verabschiedung von “Frasswirt” Johann Martinz, welcher mit seinen köstlichen Backhendln, die sicher vielen fehlen werden, heuer das letztemal vertreten war. Ebenso Abschied vom Marktgeschehen, nach dem heurigen Kolomanimarkt, nimmt der verdiente und stets umsichtig agierende Platzmeister Gottfried Tatschl.IMG_0848 Nach der Verlesung der historischen Marktproklamation durch die bildhübsche Marktprinzessin Sandra Ragger, ergriff Bgm. Hans-Peter Schlagholz, das “Schlag-Holz”IMG_0873 und schlug unter der Aufsicht von Murauer-Gebietsleiter Karl-Heinz Ira, gekonnt das heurige Marktbier an.IMG_0395 Auch die 3. Fachmesse für Bauen, Renovieren und Sanieren wurde vom Marktpublikum bestens angenommen. Nicht unerwähnt darf das Angebot am “Platz der Region” erwähnt werden, sowie das Bemühen vieler Gastronomen um eine edle kulinarische Schiene, so wie beim Wirt am “Platz der Region” bei “Sissy und Franzl” Deixlberger. Hier war mit dem Junior Martin Deixelberger, er werkelt sonst im renommierten Gourmettempel Forstguthof in Leogang, einer der Oberliga dieser Zunft tätig.

Und hier noch ein Video vom Breakdance:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>